Trix Express

Umbauten und Reparaturen für Trix-Express

Im Kapitel Allgemeines findet ihr eine Auswahl meiner Loks, Tipps&Trix sowie allgemeine Hinweise.

Den Schwerpunkt dieser HP lege ich auf das Kapitel Reparaturen für defekte Loks, insbesondere auf das Ausbuchsen defekter Lager der BR42, die leider konstruktionsbedingt oft ausgeschlagen sind. Diese Reparatur stelle ich hier sehr detailliert in Wort und Bild vor. Das Auswechseln der Lagerschalen gehört sicher zu den aufwändigen Reparaturen, die nicht jeder einfach mal so  durchführen kann. Wenn jemand Probleme hat, gleich welcher Art, einfach mal anfragen. Ich helfe gerne weiter.

Ein weiterer Punkt ist der Umbau verschiedener Modelle auf alternative Antriebstechniken, die ein zeitgemässeres, ruhigeres und maßstabsgetreueres Laufverhalten ermöglichen. So lange ich noch über Mabuchi-Motoren verfüge (ca. 350 Stück - Stand 012-2010) biete ich die Umbauarbeiten und Umbausätze für div. Loks auch interessierten Trix-Fahrern an.

Ein neues Kapitel befasst sich mit der Lackierung von Loks und Wagen. Griffspuren und kleine Lackabplatzer, die vom Spielbetrieb her rühren, gehören bei mir ab sofort der Vergangenheit an.

Auslieferung

Trix Express auf Facebook: https://www.facebook.com/groups/trix.express/

Was gibt’s Neues?

23.05.2011

Der ET87 und seine Kupplungen (43-2292-88)
Die Teile sind das Problem an dem Zugset schlechthin. Viel zu schwach und auch noch mit eingebauter Sollbruchstelle. Ersatzteile? Fehlanzeige! Hier gibt’s endlich was Neues, Stabileres. Präzise Ersatzteile dank Lasertechnik, haltbar durch Ausreizen der möglichen Dimensionen und der Wahl des Trägermaterials. Und einfach zu wechseln.

Getriebeumbau BR01/BR18
Neben dem schon bekannten Riemenantrieb für die BR18 oder BR01 gibt es jetzt einen Umbau zum selbermachen. Dazu habe ich die Schneckenwelle geändert. Statt der 4-gängigen Schnecken sind 3-gängige verbaut. Das hat den Vorteil, daß die Schneckenräder nicht getauscht werden müssen und ein Schraubenzieher schon alles ist, was man benötigt um das Getriebe zu reduzieren.

Perma-Motor vs. Mabuchi-Motor: Wie groß sind die Unterschiede wirklich. Diese Frage ist nicht uninteressant, wenn man den Motor einsetzen will. Vielfach wird ja behauptet die Drehzahl des Mabuchi-Motors sei deutlich höher, als die des Perma-Motors. Davon war ich bisher auch überzeugt. Bisher...
Drehzahlmessungen ergeben aber ein ganz anderes Bild. Die Ergebnisse gibt’s auf der Seite Motoren

Wie baut man eigentlich eine Drehgestell-Lok auf Riemenantrieb um?
Am Beispiel einer V200 zeige ich mal die notwendigen Schritte.

V36
Reparatur und Umbau auf zeitgemäße Eigenschaften, ... das “doppelte Lottchen”

Reparatur der BR42
Die Arbeitsabläufe beim Ausbuchsen der BR42 habe ich komplett umgestellt, weil ich die Lager mit H7-Toleranzen fertige. Das garantiert leichten Lauf, optimale Führung bei minimalem Spiel.
Das Ausfräsen der defekten Lager geschieht ebenso wie das Einsetzen der neuen Hülsen auf der Drehbank. Das garantiert eine hohe Präzision
Zwischenzahnräder für die BR42: die Plastik-Zahnräder tausche ich gegen Metall-Zahnräder auf Silberstahlwellen aus, weil die Fertigungstoleranzen der Achsen zu groß sind. Das Ergebnis sieht man in einem kleinen Video.

Lagerplatten für die BR42 sind als Ersatzteil nicht mehr lieferbar. Haben sich die Achsen einmal eingearbeitet, kann man sie eigentlich vergessen. Außer man repariert sie...

Schleifer sind auch nicht mehr für jede Lok als Ersatzteil zu bekommen. Man kann sie aber so aufarbeiten, daß sie haltbarer sind als das Original ...

Systemumbau / Eigenumbau
Der Umbau des VT98 auf Riemenantrieb ist auch endlich fertig und vom Ortwein TEE gibt es erste interessante und wie ich finde überraschende Bilder...

Für die korrekte Anzeige aller Inhalte empfehle ich einen aktuellen Browser bei einer Auflösung von mindestens 1024 x 768 Pixeln

[Home] [Impressum] [Tips&Trix] [Hinweise] [Kontakt] [Gästebuch]